Frohe Ostern


Es ist wieder mal Ostern und eigentlich weiß kaum noch einer warum. In Rom bei Pabst Benedikt regnets und verregnet ist auch die Wahrnehmung des höchsten Feiertags der christlichen Welt. Statt “ja” zum auferstandenen Jesus, heißt es “nein” zum eigenen Aufstehen und man erfreut sich der freien Tage. Es gibt ein Osternest mit Geschenken, in den Supermärkten standen uns ganze Armeen goldender Hasen gegenüber und heute Abend gibts Bambergs lange Party- und Feiernacht in der Innenstadt. Eigentlich geht mir dies ganze Komerzialisierung, passsenderweise, auf die Eier, aber sie schmeckt jedenfalls lecker – solange sie aus Vollmilch oder Krokant ist. Deshalb wünsche ich allerseits ein fröhliches Osterfest und guten Appetit bei der anschließenden Vernichten sämtlicher, neu aufgefüllten Schokoladenvorräte.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s