Andiamo Brose Baskets!


Die Lage unter Bambergs Basketballfans hat sich wieder merklich beruhigt. Das liegt vor allem am neuen Chefcoach der Brose Baskets, Andrea Trinchieri. Der Italiener hinterlässt mit seiner eigenen Art bisher einen hervorragende Eindruck und es fällt jedem Basketballinteressieren schwer, sich der Aura des ehemaligen Kazan-Trainers zu entziehen.

In seinem ersten großen Interview mit Spox.com wurde deutlich, dass Trinchieri eine durchaus interessante  und intelligente Sicht auf die Liga hat. So das Zeug zum Kulttrainer könnte man ihm attestieren, wenn man den Vergleich von Jan Pommer mit Steve Jobs oder die Aussagen, dass die Bayern nerven, sieht. Auf jeden Fall bringt er eine neue, souverän-interlektuelle Qualität in die Außendarstellung der sportlichen Führung.

Bevor sich jemand langweilt, warne ich jeden vor: Ich werde im Interview häufig ein Wort aus dem Englischen nutzen, um die Entscheidung zu erklären. Es lautet: „sustainability“. Die BBL ist die nachhaltigste, stabilste und zukunftsfähigste Liga außerhalb der NBA. – Andrea Trinchieri

Spox.com Interview mit Andrea Trinchieri

Altlasten will das Sportmanagement dem neuen Majestro an der Seitenlinie keine hinterlassen und das ist auch gut so. Deshalb war es nur konsequent die Optionen bei Jared Jordan und Sharrod Ford nicht wahr zu nehmen. Ein nahezu unbesetzer Kader ermöglicht eine Mannschaft nach dem Gusto von Trinchieri.

Freie Hand

Aus dem letztjährigen Stammkader haben nur Elias Harris, Jamar Smith und Rakim Sanders einen Vertrag für die kommen Saison, auch bei Center Maik Zirbes gibt es wohl irgendeine Vertragsoption auf der einen oder anderen Seite. Wobei davon auszugehen ist, dass die beiden, im vergangenen Jahr teils enttäuschenden, Amerikaner abgegeben werden sollen. Bleiben hingegen wird Karsten Tadda und das bis 2016. Trinchieri hat keinen Heel daraus gemacht, den Gundelsheimer unbedingt behalten zu wollen, weil er dessen Spielweise schätze und ihn als große Integrations- und Identifikationsfigur sieht.

Den zuletzt gescholtenen Tadda, Harris und wohl auch Zirbes, wird ein gewisser Neuanfang gut tun. Vor allem die beiden Insidespieler würden sicherlich profitieren, wenn sich das Spieler der Bamberger wieder etwas ausgeglichener zwischen Inside-Outside-Game gestaltet.

Dass dies möglich erscheint, zeigt die erste Neuverpflichtung. Mit Daniel Theis aus Ulm wird sich ein weiterer Nationalspieler zu den bewährten Kräften gesellen. Der 23-jährige Forward gilt als der kommende deutsche Spieler in der Liga. Mit seiner Verpflichtung haben die Brose Basket in der Szene ein echtes Ausrufezeichen gesetzt, auch wenn sich Ulm Manager öffentlich über ein unverschämt hohen Angebot spricht. Pleiß und Theis reimt sich nicht nur hervorragend, sondern werden die kommenden zehn Jahre den Frontcourt der deutschen Nationalmannschaft dominieren. Der gebürtige Salzgitterer bleibt bis mindestens 2016 und ist einer der Köpfe, um die Trinchieri eine nachhaltig erfolgreiche Mannschaft bauen will.

Statistiken Daniel Theis (ratiopharm Ulm 2013/14)
9.7 ppg | 6.2 rpg | 1.3 bpg in 21 Min.

Geht Gavel, kommt Duncan?

Zwar dementieren bisher alle Parteien vehement, dass eine Entscheidung in der Causa Anton Gavel gefallen ist, ein Abschied liegt momentan jedoch irgendwie näher als ein Verbleib. Angeblich bezahlt der FC Bayern München dem Deutsch-Slowaken 1.2 Mio. US-$ für zwei Jahre (Quelle: sportando.net). Bis Ende des Monats sollte eine Entscheidung auch öffentlich werden, um den Investitionsstau aufzulösen.

Einige amerikanische Topspieler aus europäischen Ligen werden momentan mit Bamberg in Verbindung gebracht. Zwar gab Trinchieri im Spox.com Interview bekannt, dass ihn der FC Bayern München nerve, weil sich bei jeder Spielerverpflichtung störend aktiv würden, aber bei den gehandelten Namen ist die Konkurrenz groß und sogar noch größer als die von der Isar.

Sehr weit fortgeschritten scheinen die Bemühungen um den variablen US-Power Forward Josh Duncan vom israelischen Top-Club Hapoel Jerusalem zu sein. Laut Sportando.net wird der 2.03 m Athlet einen Zweijahresvertrag unterschreiben. Zuletzt soll auch Euroleague-Sieger Maccabi Tel Aviv Interesse gezeigt haben. Er gilt als sehr konstanter Spieler mit gutem Gefühl für das Spiel, der immer eine erwartbare Leistung abruft. Zudem ist er ein guter Schütze aus allen Distanzen, bis hinaus zur Dreierlinie, was vor allem bei „Pick and Pop“-Situationen zur Geltung kommt.

Statistiken Josh Duncan (Hapoel TA 2013/14)
14.9 ppg | 6.7 rpg | 47% 3er in 26 min.

Eher unwahrscheinlich wird damit die Verpflichtung von Ex-Cantu Spieler Marty Leeunen, den Trinchieri bereits dort mehrere Jahre in seinem Team hatte und als echter Glue-Guy gilt mit hohem Basketball-IQ gilt. Mit Harris, Theis und eben Duncan wäre die Position bereits sehr stark besetzt. Ein anderer gehandelter Name ist Carlon Brown, ein Statistik-füllender (19,6 Punkte, 4,6 Rebounds und 4,5 Assists) Shooting Guard von Hapoel Tel Aviv. Aktuell ist aber wohl Olympiakos Piräus das Team, mit den größten Chancen auf den Amerikaner.

Der Kader

Elias Harris / 2.03 m / PF / D
Karsten Tadda / 1.92 / SG / D
Daniel Theis / 2.04 m / PF / D
Josh Duncan / 2.03 m / F / USA (?)

Maik Zirbes / 2.08 m / C / D (?)
Rakim Sanders / 1.96 m / F / USA (?)
Jamar Smith / 1.91 m / G / USA (?)

Es wird ein spannender Sommer in Bamberg. Ich selbst freue mich wie ein kleines Kind auf den neuen Zyklus und welche Spieler der Eurocup-Trainer des Jahres nach Bamberg lotsen kann. Zu hohe Erwartung sollte man jedoch nicht haben, wie hatte er doch betont,  dass in Kazan 90 % des Etats in die Spieler wanderte, in Bamberg seien es nur circa 50 %. Doch ihm liegt dieses nachhaltige Haushalten in die Investition als Programm in Infrastruktur und Nachwuchs mehr am Herzen als nur große Namen zu coachen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s