Wiesen und Baumbestand

Temporäres Naherholungsgebiet in Bamberg-Ost


In Bambergs Osten zwischen Gartenstadt und Schloss Seehof liegt nach dem entgültigen Abzug der US Army momentan der ehemalige Golfplatz brach. Während sich Brose-Guru Michael Stoschek und der Bamberger Golfclub noch im Duell um die zukünftige ursprüngliche Nutzung befinden, entdecken immer mehr Bürger aus dem Quartier das Gelände als willkommenes Naherholungsgebiet.

Direkt neben der A73 wechseln sich weite Grasflächen und schattenspendender Baumbestand in wunderbarer Harmonie ab. Geradezu eine Einladung der von Menschenhand geformten Natur für kleine Spaziergänge über das Areal abseits der Wege über das Grün und durch die Kieferngruppen.  Wenige vor dem Weltkulturerbelaub 2015 durchkreuzen auch immer mehr Läufer das Gelände und verschwinden rasch wieder in einem der urigen Waldwegen aus denen sie gerade noch gekommen waren.

Viel zurück gelassen hat die US Army nicht. Eine ausgediente Kühlbox und eine alte Holzkiste zieren den Wegesrand, ansonsten wirkt alles erstaunlich aufgeräumt – sieht man von der einsamen ausgebleichten und halb abgetauchten Plastikente im Biotob ab. Eigentlich herrliche Picknick-Flächen für den anstehenden Frühling oder Experimentierort für moderne Sportler, die sich wild zwischen einer Handicap-pflichtigen Golfanlage und Urban Golfing probieren möchten.

Das Gelände ist auch perfekt für Ausflüge mit dem Vierbeiner geeignet. Die großen Rasenflächen eignen sich perfekt für Ballwurfschleudern, Frisbees sowie lange Hundesprints und jeder Baum riecht super interessant. Nur mit Mülleimern für etwaige Hinterlassenschaften sieht es leider schlecht aus. Letztendlich ist aber jeder Besitzer selbst dafür verantwortlich, dass das Gelände in dem tollen Zustand für alle bleibt.

Dass alles nur von kurzer Dauer sind wird ist absehbar. Irgendwann werden die Löcher wieder bespielt und das ist auch gut so. Direkt vor der Haustüre ist die Verlockung groß auch mal diesem Rasensport zu fröhnen. Nach der Arbeit noch ein paar Bahnen zur Entspannung und am Ende ein Eis vom Lido am Gartenstädter Markt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s