Halbzeitbilanz bei den Brose Baskets Saison 2015/16

Cheftrainer Andrea Trinchieri

Der Superhelden-All-Star Break steht unmittelbar vor der Türe und die meisten Teams haben ein Wochenende spielfrei. Nachdem die Brose Baskets aber die Superhelden der bisherigen Basketballsaison sind, stellen sie auch überproportional viele Spieler bei diesem Event – fast die halbe Mannschaft wurde nominiert. Ein untrügerisches Indiz, dass die Saison in Bamberg bisher durchaus sehr erfolgreich verlief und auch die individuellen Leistungen der Kaderspieler unterm Strich sehr ansprechend waren. Es ist also der richtige Zeitpunkt die Akteure genauer unter die Lupe zu nehmen und ein Zwischenzeugnis zu erstellen.

Fakten

  • 1. Platz Beko BBL mit 15 Siegen und 2 Niederlagen
  • Top 16 Qualifikation in der Euroleague als Gruppendritter
  • Brad Wanamaker auf Liga-MVP-Kurs

 

Continue reading “Halbzeitbilanz bei den Brose Baskets Saison 2015/16”

Schwiizerdütsch sehen

blog-brille-1

Ich bin männlich, 37 Jahre alt, wohne in Bamberg und bin bekennender Brillenträger. Demnach ist es schon ein festes Ritual nach zwei Jahren eine neue Sehhilfe zu ordern, vor allem nachdem ich den Optiker meines Vertrauens (Optik in der Austraße) in der Bamberger Innenstadt gefunden habe. Jetzt gab es wieder eine neue individuelle Brille für mich.

Continue reading “Schwiizerdütsch sehen”

Superhelden-All-Stars 2016


Unter dem Motto “Marvell Superhelden” treten die Beko BBL All-Stars zu Beginn des kommenden Jahres in Bamberg an – Team National vs. Team International. Wir immer wurden die “Starting Fives” per Fan-Votum entschieden, dabei gab es durchaus die ein oder andere Überraschung und mit insgesamt sieben Akteuren (inklusive Trainer) wirken die Brose Baskets etwas überrepräsentiert, vor allem weil weder einer Akteur von ALBA Berlin noch des FC Bayern München dort vertreten ist. Das Netz spottet schon von einem Bamberger Trainingsspiel. Es folgt er Versuch zweier All-Star-Teams, die nach Meinung des Blogautors eine gute Wahl aus dem bisherigen Saisonverlauf darstellen würden, wenn auch immer subjektives Empfinden dabei ist.

Continue reading “Superhelden-All-Stars 2016”

Radošević verstärkt den Frontcourt

Leon Radosevic

“Endlich” mag das bestimmende Wort sein, dass die Meldung zur Neuverpflichtung der Brose Baskets bestimmt. Endlich hat die sportliche Führung reagiert und mit dem Kroaten Leon Radošević einen Nachfolger für den enttäuschenden Gabe Olaseni präsentiert. Damit hofft Bamberg seinen beweglichen Center gefunden zu haben, der zu Teamphilosophie passt und Akzente setzt. Nach dem Rookie-Experiment zu Saisonbeginn, gilt der Kroate als sichere Nummer. Zuletzt stand der 2.08 m Hüne bei Besiktas Istanbul unter Vertrag, davor war er mehrere Jahre für ALBA Berlin ein Aktivposten in der Beko BBL, im Eurocup und in der Euroleague. Dort schaffte er es mit dem Hauptstadtclub sogar fast ins Top 8 und sammelte davor mit Rytas Lietuvos und Armani Jeans Mailand bereits jede Menge Erfahrung in der höchsten europäischen Spielklasse.

Continue reading “Radošević verstärkt den Frontcourt”

Onliner – die Kundendenker


Seit ein paar Jahren bin ich nunmehr in Marketing- und Kommunikationsabteilungen zuhause und fachsimple gerne und regelmäßig mit Kolleginnen und Kollegen aus der Branche. In diesen Abteilungen spielt sich viel gute Arbeit ab, aber eben auch manch Groteskes.

Zu oft werden Strategien an persönlichen Vorlieben von Vorgesetzen und Geschäftsführern ausgerichtet oder Kommunikation von Corporate Design Manuals diktiert, die oftmals am tatsächlichen Bedarf und dem technischen Kommunikationsfortschritt vorbei gehen. Häufig steht noch der Sender der Botschaft im Fokus anstatt sich voll auf die Empfänger, unsere Kunden, zu konzentrieren. Immerhin wird der ganze Aufwand für sie betreiben.  Aber nein, es wird sich an Altbewährten fest geklammert und zu wenig “Outside the Box” gedacht. Dabei dreht sich die Welt der Kunden, auch im regionalen Bereich, mittlerweile so schnell, dass viele Unternehmen damit eigentlich überfordert sind. Alleine die digitale Revolution der vergangenen Jahre ist fast schon beängstigend und die Smart Watch ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange.

Continue reading “Onliner – die Kundendenker”

Maxplatz – unser Quadrat soll schöner werden

Bamberger Maxplatz

Der Maxplatz in Bamberg hat schon für viele Diskussionen gesorgt. Wie soll er architektonisch aussehen, was darf in welcher prognostizierten Lautstärke darauf stattfinden oder kann das alles nicht einfach weg? Einsam und verlassen hat der gute “Max” durchaus den Charme eines Aufmaschplatzes im Kleinsformat aus der Feder von Albert Speer: Weit und leer und in Quadratmuster unterteilt. Einzig der Brunnen, die Einfahrt zu einer Innenstadttiefgarage und ein paar Blumenkübel mit Baumbeplanzung bieten hier Widerstand fürs Auge an. Der andere Brunnen, mit dem ich als Kind einmal freucht-fröhliche Bekanntschaft bei den Bamberger Biertagen gemacht habe, wurde schon vor Jahrzehnten dem Erdboden gleich gemacht. Mein Mißgeschick war dafür aber wohl kaum verantwortlich.

Continue reading “Maxplatz – unser Quadrat soll schöner werden”