Mein IKEA-Stück: RÅSKOG


Es ist ein paar Monate her, da hab ich zusammen mit meinem besten Freund Olli eine Wohnung für ihn angesehen. Es war eine toll eingerichtete Dachgeschosswohnung. Beim Blick in jede Ecke war schnell klar, das junge Päärchen, das noch darin wohnte, hat einen klasse Einrichtungsgeschmack mit einem angenehmen Mix aus wertigem Oldschool-Stil und moderner Leichtigkeit. [...]

Felldingsbumms Nummer 3


Lange stand eine alte Tchibo-Lampe mit praktischer Touch- und Dimmerfunktiuon ungenutzt im Keller. Sie passte einfach nicht mehr zu unserem Einrichtungsstil, nachdem zwei fellige dunkelbraune Mitbewohner eingezogen waren. Zum einen  Jack Russel Terrier Manolo, zum anderen ein großes Stierfell, dem wir den Spitznamen "Klaus" in Anlehnung an den Bamberger Citymanager Stieringer verpasst haben. Für Manolo ist [...]

Voller Erfur(ch)t auf den Spuren von Goethe und Schiller


Lange war ich meiner Freundin in den Ohren gelegen, dass ich mal Richtung Thüringen will. Manchmal hört sie eben doch auf mich, folgerichtig wurde mir ein verlängertes Wochenende in Weimar & Erfurt geschenkt. München, Regensburg und diverse andere Ziele hatten wir allesamt bereits durch so waren wir auf das gespannt, war hinter dem Thüringer Wald [...]

Motivation statt Revolution


Im Moment muss ich täglich aufs Neue gegen einen Mix aus Winterschlaf und Frühjahrsmüdigkeit ankämpfen. Nicht unbedingt die beste Voraussetzung, um riesige Vorsätze zu fassen. Deshalb habe ich dies auch nicht getan. Gelinde gesagt, mangelte und mangelt es mir einfach an Motivation. Andere sind mir hier mehrere Schritte voraus und waren sogar derart motiviert, einen [...]

Rezession: Jabra Solemate Mini


Mit der Soundqualität der On-Board-Lösungen meiner mobilen Geräte war ich stets unzufrieden - egal ob ich Musik hören oder etwas in der Mediathek ansehen wollte. Zwar liegen auf meinem Schreibtisch zwei hochwertige Kopfhörervarianten von Teufel und Marshall (In-Ear), aber manchmal möchte ich auch in den schnellen und problemlosen Soundgenuss kommen, ohne mein Ohr zu belegen. [...]